Christina Enders, M.A.

 


Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft (Spanische, Lateinamerikanische und Französische Literatur)

Friedrich-Schiller-Universität
Institut für Romanistik
Ernst-Abbe-Platz 8, Raum 417
07743 Jena

Tel.: 03641-944 623

Sprechzeit in der vorlesungsfreien Zeit:

per Zoom (nach Vereinbarung per E-Mail)



 

Geb. 1988, Bachelor of Arts der Romanistik (Spanisch) und Anglistik/Amerikanistik in Potsdam, Jena und Granada, Abschluss 2013 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

2014-2018 Master of Arts: Romanische Kulturen in der modernen Welt (Profil Latino-Amerikastudien) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Seit 2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft (Spanische, Lateinamerikanische und Französische Literatur) von Prof. Dr. Claudia Hammerschmidt


Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie im LSF.

 

SoSe 2018:

Unterwegs durch den Süden - das patagonische Roadmovie


WiSe 2019/20

Ficciones de las Malvinas - der Falkland/Malwinen-Krieg in Literatur und Film

Dissertationsprojekt:

Repräsentation und Konstruktion von Identität und Erinnerung im zeitgenössischen patagonischen Film

Vorträge:

16.10.2019: "El cine que desplaza fronteras para ver más allá: nuevas miradas en la producción audiovisual actual en Argentina", Plataforma de Diálogo "Nuevos discursos de oidio y sus contradiscursos en América Latina", 15-17. Oktober 2019 in Buenos Aires.

14.3.2019: "El cine que devela las injusticias: El viaje como reconstrucción de la memoria visual en Querida Mara" im Rahmen des internationalen Forschungskolloqiums "Escrituras de la memoria: Literatura intercultural y derechos humanos en la Patagonia transnacional" in Comodoro Rivadavia, Argentinien.

14.10.2016: "El Sur en el cine: El imaginario patagónico en las películas de Carlos Sorín" im Rahmen des internationalen Forschungskolloqiums "Literatura patagónica y esencialismo estratégico: ficciones fundacionales y 'literatura regional' en el siglo XXI" in Neuquén, Argentinien.