Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudiengang "Romanische Kulturen in der modernen Welt" ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit der Mindestnote "gut" und mit mindestens einem romanistischen Teilgebiet als Kern- oder Ergänzungsfach (bzw. mindestens 60 LP).

Sprachanforderungen

Lateinkenntnisse
(vgl. §3, Abs. 1 der Studienordnung vom 17. Juli 2013 unter Berücksichtigung der Ordnungsänderung vom 09. Februar 2017, hier)

Voraussetzung für das Masterstudium im Profil "Romanische Studien" ist das Latinum. Im Profil "Mittelmeerstudien" sind Kenntnisse im Lateinischen nachzuweisen. Für das Profil "Latino-Amerikastudien" sind keine Lateinkenntnisse erforderlich.

Romanische Sprachen (Nachweis i.d.R. durch entsprechende Modulprüfungen aus Bachelorstudiengängen oder durch eine Einstufungsprüfung):

  • Für das Studium des Profils "Latino-Amerikastudien" der Nachweis von Kenntnissen des Spanischen auf Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER); Kenntnisse in einer weiteren romanischen Sprache (vorzugsweise Französisch oder Portugiesisch auf [mind.] Niveau A2 [GER]); Englisch auf Niveau B1 (GER) (oder Nachweis Abschluss 10. Klasse bzw. 4 Lernjahre).
  • Für das Studium des Profils "Mittelmeerstudien" der Nachweis von Kenntnissen in mindestens einer romanischen Sprache auf Niveau B2 (GER); Kenntnisse in einer weiteren romanischen oder Mittelmeer-Sprache auf (mind.) Niveau A2 (GER); Englisch auf Niveau B1 (GER) (oder Nachweis Abschluss 10. Klasse bzw. 4 Lernjahre).
  • Für das Studium des Profils "Romanische Studien": der Nachweis von Kenntnissen in einer romanischen Sprache auf Niveau B2 (GER); Kenntnisse in einer weiteren romanischen Sprache auf (mind.) Niveau A2 (GER)

Ausländische Studienbewerber nicht-deutscher Muttersprache müssen Kenntnisse auf dem Niveau der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH, Stufe 2), Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF, 4 mal TDN 4) oder einer vergleichbaren Prüfung des Goethe-Instituts bzw. der Kultusministerkonferenz (z.B. Kleines deutsches Sprachdiplom) nachweisen.