Bachelor (BA) Wirtschaft und Sprachen

Durch die Verknüpfung der Wirtschaftswissenschaften mit einem fremdsprachenphilologischen Fach werden neben den grundlegenden wirtschaftswissenschaftlichen Kernkompetenzen solide philologische Kenntnisse in der gewählten romanischen Sprache sowie Grundkenntnisse in der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft vermittelt.

Der BA Wirtschaft und Sprachen kann mit den Profilen Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch oder Spanisch studiert werden und befähigt die AbsolventInnen zu sicherer schriftlicher und mündlicher Sprachkompetenz.

Je nach gewünschter Schwerpunktsetzung können die Studierenden zwischen dem Studienprofil Wirtschaftswissenschaften und dem Studienprofil Sprache (Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Italienisch oder Rumänisch) wählen.

Wichtige Informationen für Erstsemester, die eine romanische Sprache (Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Italienisch oder Rumänisch) studieren, finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zum Studium finden Sie hier.

Einen Überblick über die Profile der jeweiligen Sprachen finden Sie hier.