Leitfaden für den Bereich Spanische Sprachpraxis
URL: http:///Studium/Bachelor/Bachelor+Romanistik/Leitfaden+f%C3%BCr+den+Bereich+Spanische+Sprachpraxis.print
Generiert am:

Leitfaden für den Bereich Spanische Sprachpraxis

Die Lehrveranstaltungen (Seminare und Übungen) sind Modulen zugeordnet.

Wir unterscheiden zwischen Modulen für Sprachniveau-Kurse (A1, A2, B1, B2, C1 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen-GER) und Modulen für Vertiefungskurse.

Sprachniveau-Kurse bilden in ihrer Gesamtheit einen vollständigen Sprachlehrgang zum Erreichen eines bestimmten Sprachniveaus (lt. GER). Die Sprachkurse bauen aufeinander auf und dienen der Förderung aller kommunikativen Fertigkeiten und dem Aufbau aller sprachlichen Mittel.

Vertiefungskurse dienen zur Erweiterung der Kenntnisse innerhalb eines spezifischen sprachlichen Bereichs (z.B. Wortschatz, Grammatik, Übersetzung, Aufsatz, Phonetik).

Die Module für Vertiefungskurse umfassen jeweils 2 Lehrveranstaltungen (mit insgesamt 4 Semesterwochenstunden), die jeweils einem bestimmten Sprachniveau (lt. GER) zugeordnet sind.

Wie finden Sie die Ihrem Sprachniveau entsprechenden sprachpraktischen Lehrveranstaltungen?

Variante 1:

Wenn Sie zu Studienbeginn keine Spanischkenntnisse haben, dann melden Sie sich für den Sprachkurs A1 (BRomS- A1) an, der vor Beginn des Wintersemesters als Vorkurs A1.1 stattfindet.

Mit Vorlesungsbeginn im Wintersemester schließt sich an A1.1 der Kurs A1.2 semesterbegleitend an und wird am Semesterende mit der Modul-prüfung abgeschlossen.

Variante 2:

Sie verfügen zu Studienbeginn über Spanischkenntnisse (erworben über Auslandsaufenthalt, Abitur etc.) dann melden Sie sich zum Einstufungstest an, der vor Semesterbeginn und Anfang Oktober stattfindet; das genaue Datum erfahren Sie hier. Der Test dient dazu um eine Ihrem Sprachniveau entsprechende Zuordnung zu den Sprach- und Vertiefungskursen gewährleisten zu können.

Achtung!

Bei der Auswahl der jeweiligen Vertiefungskurse beachten Sie bitte die Kommentare zur jeweiligen Lehrveranstaltung in Friedolin, weil dort das Sprachniveau für die sprachpraktische Übung aktuell ausgewiesen ist.